banner_3.png

Profil

Clara von Rappard (1857-1912)

zählt zu den bedeutenden schweizerischen Künstlerinnen und Künstlern der Moderne. Ihre Freilichtmalerei, ihre Portraits und Bildnisse, Illustrationen, Skizzen und symbolistisch orientierten Arbeiten zeugen von einer gelungenen Auseinandersetzung mit dem Realismus, Naturalismus und Impressionismus. Zugleich sind sie von einer ganz eigenen, unverwechselbaren Stilausprägung.

Die «Gesellschaft Clara von Rappard»

wurde am 16.1.1996 in CH-Freiburg gegründet und hat ihren Sitz in Matten/Berner Oberland. Sie setzt sich zum Ziel, das hervorragende Werk und die beispielhafte Biographie der Malerin bekannt und ihren maßgeblichen Beitrag zur Kunst der Moderne deutlich zu machen. Darin eingeschlossen ist das Wirken der Künstlerinnenfamilie, insbesondere von Conrad von Rappard, der das touristische und kulturelle Leben im Berner Oberland prägte (Flyer).  

Die «Gesellschaft Clara von Rappard» veranstaltet Ausstellungen, Vorträge, Events und Themen«reisen» (Aktivitäten). Aktuell hat sie in einem Gemeinschaftsprojekt den Kulturweg zur Familie Rappard am Rugen gestaltet. Derzeit engagiert sie sich für die Einrichtung einer Rappard-Sektion im neuen Kunst- und Kulturhaus Interlaken.

Werden Sie Mitglied

in der «Gesellschaft Clara von Rappard»! Sie tragen dazu bei, diese einstmals bekannteste Schweizer Freilichtmalerin wieder zum kulturellen Schatz des Berner Oberlandes werden zu lassen (Mitglied werden).